Mitglied werden


Door Step School Bildung für alle


Door Step School wurde 1989 als nicht gewinnorientierte NGO in Mumbai (Indien) mit dem Ziel, die Bildung in den Randgruppen der Gesellschaft zu verbessern, gegründet. Die Organisation ermöglicht den oftmals vernachlässigten Strassenkindern, Kindern aus Slums oder aus anderen benachteiligten Familienverhältnissen, eine Ausbildung zu erlangen und bietet Zugang zu den notwendigen Ressourcen sowie einen ruhigen Ort zum Lernen. Viele dieser Kinder sind in keiner Schule eingeschrieben und haben nur einen sehr begrenzten Zugang zu Büchern und haben keinen geeigneten Ort zum Studieren. Oftmals sehen sich Kinder auch gezwungen, die Schule zu verlassen, um zu arbeiten oder um sich um die jüngeren Geschwister zu kümmern. Aufgrund der Umstände verfügen diese Kinder bloss über ein sehr geringes Lernniveau. Door Step School versucht diese Lücke zu schliessen, indem sie die Bildung direkt an die Haustüre dieser unterprivilegierten Kindern bringt.

Als professionelle Sozialarbeiterin erkannte Frau Rajani Paranjpe (Präsidentin von Door Step School), dass Bildung einer der wichtigsten Faktoren ist, um eine positive Veränderung in den unteren Gesellschaftsschichten herbeizuführen. Deshalb gründete sie zusammen mit ihrer ehemaligen Studentin Bina Lashkari die Door Step School, welche bis heute zu einer mehr als 750 Mitglieder umfassenden Organisation geworden ist.


Durch die verschiedenen Programme und Aktivitäten werden jährlich ca. 65000 Kinder und 650 Lehrer erreicht. Door Step School betreibt derzeit zwei Standorte einen in Mumbai und einen in Pune.


Die Vision der Door Step School ist es, allen Kindern der Zugang zu Bildung durch innovative Programme zu ermöglicht. Dadurch soll ihnen der Weg zu einer besseren Zukunft geebnet werden. Ziel der Organisation ist es geeignete Einrichtungen zur Verfügung zu stellen, um die Lese- und Schreibfähigkeit der 3 bis 14 jährigen Kinder zu verbessern. Den Problemen, mit denen man sich beim öffentlichen Schulsystem konfrontiert sieht - zum Beispiel die fehlende Einschulung, Stagnation oder niedrige Lernqualität für die eingeschriebenen Kinder soll entsprechend entgegengetreten und die vorhandenen öffentlichen Schulen gestärkt werden .Alle von der Door Step School bereitgestellten Dienstleistungen sollen zu flexiblen Zeiten und an den hierfür zweckmässigen Orten angeboten werden (sei es in Slums, auf Gehwegen oder auf der Strasse), so dass es den betroffenen Kindern dereinst möglich sein sollte, sich in den öffentlichen Schulen einzuschreiben.


Um diese Ziele zu erreichen, verfolgt die Organisation mehrere Programme. Zum einen sollen durch allgemeine Direktbildungsinitiativen die Voraussetzungen für ein erfolgreiches Absolvieren der Schulausbildung geschaffen werden. Zu diesen Initiativen zählen die Kindergärten (Balwadis), welche die Kinder auf die Grundschule vorbereiten, ebenso wie Nachhilfeunterricht für bereits in der Schule eingeschriebene Schüler. Im Weiteren beinhalten diese Programme auch Kindertagesstätten und den Transport zur Schule. Ausserdem werden Lernzentren in den Slums eröffnet, um den Kindern, die dort leben, gerecht zu werden. Diese Zentren bieten in erster Linie einen ruhigen Ort um zu studieren, Bücher zu lesenseien es die eigenen oder solche, die von der angegliederten Bibliothek ausgeliehen wurden - oder um Hausaufgaben zu erledigen in einer Umgebung, die diesen Kindern sonst nicht zur Verfügung steht. Ferner werden auch Computerkurse oder Labors für wissenschaftliche Experimente angeboten.


Weiter werden über Schulpartnerschaftsprogramme die Qualität an den öffentlichen Schulen verbessert. Neben Leseförderung, Nachhilfeunterricht und Bibliotheksprogrammen, gehören auch Projekte, welche die mentale Gesundheit fördern, zu den Bereichen, in denen Unterstützung angeboten wird.


Durch das Programm Schule auf Rädern wird Slum- oder Strassenkindern vor Ort in einem Schulbus Bildung zur Verfügung gestellt. Diese Busse dienen dann als mobile Klassenzimmer und ermöglichen es so, auch schwierige Gebiete zu erreichen, in denen ansonsten kein Platz für einen Schulbetrieb vorhanden wäre.

Zusätzlich wird durch Lehrer-Ausbildungszentren spezifische Schulungen für Lehrer aus der Gemeinde angeboten, welche Door Step School Klassen unterrichten wollen. Diese Lehrgänge finden dann jeweils am Samstag statt; während der Woche geben die Lehrer Unterricht in den Zentren.


www.doorstepschool.org

weiter...


Preeti - Charity for Kids in India

c/o Monterosa

Gutenbergstrasse 6

CH-8027 Zürich

+41 (0)44 289 90 50

info@preeti.ch

www.preeti.ch





Unsere Sponsoren:

 

Design Labor

 

flextravel

 

© 2015 Preeti - Charity for Kids in India